Univ.-Prof. Dr. Andreas Karwautz

Broschüre-Essstörungen

Essstörungen. Hilfen für Anghörige, LehrerInnen und pädagogische Fachkräfte. (2005)
Besprechung: A. Karwautz (August 2005)

Das Frauengesundheitszentrum Kärnten, GmbH, hat eine Broschüre zum Thema veröffentlicht, die Hilfen für Angehörige, LehrerInnen und pädagogische Fachkräfte enthält.

S Baeck & B Schigl behandeln darin relativ ausführlich für eine kleine Broschüre von 85 Seiten neben klassifikatorischen Apekten, Erkennungszeichen, Informationen zur Entstehung und zur Behandlung (für Betroffene, Angehörige und Lehrer) von Essstörungen.
Besonders gut sind die Tipps für Angehörige (S. 52-68), was praktisch an sinnvollem Umgang möglich ist. Lediglich die Literaturhinweise sind etwas spärlich geraten.

Insgesamt kann das Büchlein besonders Angehörigen zur Information empfohlen werden.

Bestellung über http://www.fgz-kaernten.at

 

Universitätsklinik für Kinder– und Jugendpsychiatrie—
Ambulanz für Essstörungen bei Kindern und Jugendlichen
Kliniken am Südgarten — Währinger Gürtel 18-20

A-1090 Wien

WM

 

Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Karwautz

Telefon: 0043-1-40400-30120, 30140, -30150

E-Mail: essstoerung@meduniwien.ac.at